Das Proyecto Tamara Bunke an der CUJAE in Havanna ruht – für einen Moment

Seit August 2020 befindet sich aufgrund der Pandemie keine Gruppe unseres Proyectos mehr in Cuba. Für die Gruppen im September 2020 sowie Februar und September 2021 haben wir viele Anmeldungen erhalten und entsprechende Vorbereitungstreffen durchgeführt. Die Abreise nach Cuba musste jedoch nach Rücksprache mit den Verantwortlichen an der CUJAE beide Male abgesagt werden. Zu hoch waren die Fallzahlen, so dass die Universitäten für ausländische Studierende bzw. komplett geschlossen werden mussten. Cuba ergreift konsequente Maßnahmen, um seine Bevölkerung zu schützen und die Ausbreitung des Virus einzudämmen. Dahinter steht ein logischer und für alle transparenter Plan, der bereits viele, viele Menschenleben gerettet hat.

Das Pandemiegeschehen ist, wie wir alle wissen, sehr dynamisch, so dass kaum noch Planungssicherheit besteht. Dies haben wir in den verschiedensten Bereichen erfahren müssen. Mit jeder Gruppe verband sich eine neue intensive Hoffnung, das Proyecto fortzuführen und für junge Menschen gerade in der aktuellen Zeit Cubas solidarischen Weg erfahrbar zu machen. Dass dies bisher nicht möglich war und bis auf Weiteres auch nicht möglich sein wird schmerzt uns als Bunkistas sowohl in Deutschland als auch in Cuba sehr. Demgegenüber steht das ungebrochene Interesse und solidarische Engagement junger Menschen, die sich bei uns melden, um beim Proyecto mitzumachen.

Euch wollen wir eine realistische Perspektive bieten: derzeit ist nicht mit Sicherheit zu sagen, wann wieder eine Gruppe nach Cuba reisen kann. Sobald jedoch die Universitäten wieder öffnen, werden wir die Vorbereitungen wieder aufnehmen. Cuba kommt mit der Impfung seiner Bevölkerung zügig voran, so dass wir guter Hoffnung sein dürfen. Wenn es soweit ist, werdet ihr hier auf unserem Blog sofort davon erfahren!

Was bleibt nun zu tun? Dass das Proyecto aktuell in Cuba ruht, heißt nicht, dass ihr tatenlos bleiben müsst. Wenn ihr beim Proyecto teilnehmen wollt, meldet euch gern bei uns. Wir sammeln eure Anmeldungen und planen mit euch die nächste Gruppe. Auch wenn ihr nicht teilnehmen wollt oder könnt, freuen wir uns, von euch zu hören.

Werdet Teil der Cuba-Solidarität! Wir veranstalten immer wieder Treffen und Veranstaltungen für Bunkistas und Interessierte, wollen euch informieren, mobilisieren und vernetzen. Cuba braucht uns und wir brauchen Cuba, heute mehr denn je!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.