berichtende

Resolution der vierten Kuba Jugendkonferenz vom 06.12.2020

Am 06.12.2020 hat nun die vierte Kuba Jugendkonferenz stattgefunden, die vom Netzwerk Cuba, der SDAJ und dem Proyecto Tamara Bunke organisiert wurde. Die bis zu 47 Teilnehmer*innen befassten sich einen Nachmittag lang mit den Themen Gesundheit, Bildung und Ökologie. Abgerundet wurde die Konferenz mit der Verabschiedung folgender Resolution:

Wir, die Teilnehmenden der Kuba Jugendkonferenz 2020, haben uns in insgesamt 3 Themenkomplexen mit der gesellschaftlichen Realität auf Kuba in den Bereichen Bildung, Gesundheit und Ökologie befasst.

Weiterlesen »Resolution der vierten Kuba Jugendkonferenz vom 06.12.2020

Ein Leben für den Internationalismus

Heute wäre Tamara Bunke 83 Jahre alt geworden.

Wir wollen uns heute ganz besonders ihres Lebens und ihres Werks erinnern, das uns ein beeindruckendes Beispiel für den gelebten Internationalismus bietet.

Dazu findet um 19 Uhr eine Online-Veranstaltung bei Youtube statt, bei der ihr unter folgendem Link teilnehmen könnt: t1p.de/tamara83

Weiterlesen »Ein Leben für den Internationalismus

Jugendkonferenz goes online!

Gestern wurde nun entschieden, dass die Cuba Jugendkonferenz am 24.10. in Frankfurt aufgrund der Entwicklung der Fallzahlen leider nicht stattfinden kann. Wir werden uns bemühen, das Ganze so schnell wie möglich online nachzuholen! Davon erfahrt ihr natürlich hier!

Weiterlesen »Jugendkonferenz goes online!

Energie in Kuba wird rationiert – die Solidarität multipliziert oder – wie die USA die Revolution in die Knie zwingen wollen

Seit einigen Tagen wird es spürbar und man fühlt die Ruhe vor dem heraufziehenden Sturm.  Mehr Leute an den Bushaltestellen, weniger Busse, – Gemunkel von kommenden Einsparmaßnahmen. Seit gestern Abend (12.09.19), als  sich Präsident, Energieminister und Planungsminister in der Sendung „Mesa Redonda“ an das Volk gewandt haben, ist es amtlich: Wie in einer Burg, die von lebenswichtigen Ressourcen abgeschnitten wird, liegt unsere Insel da und wir auf ihr. Abgeschnitten durch die US-amerikanischen Sanktionen auf Öllieferungen, die für alle lebenswichtigen Bereiche (Stromversorgung, Pumpwerke zur Wasserversorgung der Haushalte, Transport von Lebensmitteln) notwendig sind.

Weiterlesen »Energie in Kuba wird rationiert – die Solidarität multipliziert oder – wie die USA die Revolution in die Knie zwingen wollen